Foto: Eine Notiz zeigt den Leitspruch des Deutschen Roten Kreuzes: Wir helfen gern! Dieses Foto ist gleichzeitig ein Link und führt Sie zur Unterseite: Fördermitgliedschaft.

„Stromausfall in weiten Teilen Erlangens“ – Stabsrahmenübung der Stadt Erlangen

Am14.11.2015 fand die jährliche Stabsrahmenübung der Stadt Erlangen statt. Eine Stabsrahmenübung bedeutet, das nur die „Stäbe“ (also Einsatzleitungen) üben – die Einsatzkräfte werden durch die Übungsleitung simuliert. 

12238435 1097984446932877 4287053098489692976 o

So trafen sich Führungskräfte von Stadt, Feuerwehr, THW, Polizei und den Hilfsorganisationen ASB und BRK bei der Feuerwehr Erlangen um die Abläufe und Meldewege bei Katastropheneinsätzen zu trainieren. 

Das BRK Erlangen-Höchstadt stellte den Organisatorischen Einsatzleiter, die Fachberater in Örtlicher Einsatzleitung und Führungsgruppe Katastrophenschutz sowie die Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung.

12247984 1097984583599530 4234068595369753667 o

Ein Brand in einer Trafostation sowie ein nachfolgender Stromausfall, der weite Teile Erlangens erfasste war das Szenario dieses Jahr. Was zunächst nicht so dramatisch klingt hatte (simuliert) aber vielfältige Auswirkungen auf das öffentliche Leben. Durch den Ausfall der Ampelanlagen kam es zu einem schweren Verkehrsunfall, nach einem Ausfall des Notstromaggregates im Waldkrankenhaus kam es dort zu einem Brand der die Evakuierung der Klinik erforderlich machte. In mehreren Altenheimen kam es durch den Stromausfall zu vielfältigen Problemen – die Versorgung der Bewohner konnte durch Pflegekräfte nicht mehr sichergestellt werden. Hier standen der Ausfall der Hauseigenen Notrufanlagen und besonders die Stromversorgung von Ernährungs- und Heimbeatmungsgeräten im Vordergrund. Zuletzt kam es noch zu einer Wohnmobilexplosion und ein Schiff hing in der Schleuse Erlangen fest und benötigte Hilfe. 

12241048 1097984673599521 1496803037973529240 o

Ein Szenario, das die Sanitätseinsatzleitung kräftig forderte. Sämtliche Einheiten aller Fachdienste der Hilfsorganisationen aus Stadt und Landkreis Erlangen wurden alarmiert und den Einsatzabschnitten zugeteilt. Viele überörtliche Kräfte wurden angefordert, Bettenkapazitäten abgefragt und eine alternative Stromversorgung für die Altenheime organisiert.

Nach drei Stunden konnte bei einer kurzen Übungsnachbesprechung der Sanitätseinsatzleitung ein positives Fazit gezogen werden: der Einsatz wurde (die Menge an Einsatzlagen berücksichtigt) gut bewältigt, die Zusammenarbeit mit den anderen Fachdiensten war wie immer gut. Natürlich wurden auch Kleinigkeiten in Abläufen gefunden, die wir verbessern werden – aber dazu sind solche Übungen ja auch da.

12265776 1097984723599516 3905059279493048245 o

Wir danken der Stadt Erlangen und der Übungsleitung für die Organisation dieser Stabsrahmenübung – wir fühlen uns jetzt wieder etwas besser vorbereitet für Ereignisse die hoffentlich nie eintreten werden...