Foto: Eine Notiz zeigt den Leitspruch des Deutschen Roten Kreuzes: Wir helfen gern! Dieses Foto ist gleichzeitig ein Link und führt Sie zur Unterseite: Fördermitgliedschaft.

Einsatz "Brand in Heroldsberg" - Alarm für Rettungsdienst, SanEL und SEGen

12.05.2018 - Am Samstag Abend alarmierte die Leitstelle Nürnberg eine größere Anzahl von Rettungsmitteln zu einem Brand in Heroldsberg. Nachdem eine Gartenhütte in Brand geraten war atmeten, teilweise bei Löschversuchen, mehrere Personen Rauchgase ein. 

32312964 2031014790296500 1423242970940833792 o

Neben dem initial alarmierten Rettungsdienst mit Kräften des Bayerisches Rotes Kreuz Erlangen-HöchstadtBayerisches Rotes Kreuz - KV Nürnberger LandJohanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Mittelfranken, ASB Gräfenberg und BRK KV Nürnberg-Stadt wurden der Einsatzleiter Rettungsdienst und die Sanitätseinsatzleitung samt Unterstützungsgruppe alarmiert. 

32313180 2031016753629637 2520291658310877184 o

Ebenso wurden die ehrenamtlichen Schnelleinsatzgruppen Transport der BRK Bereitschaft Erlangen 1, BRK Bereitschaft Erlangen 3, BRK Bereitschaft Heroldsberg, und BRK Bereitschaft Baiersdorf alarmiert sowie die SEG Betreuung der BRK Bereitschaft Heroldsberg.

32349483 2031015060296473 5046572511077072896 o

Insgesamt waren acht RTW, 3 KTW, 3 NEF, 2 MTW sowie 3 ELW/Kommandowagen mit knapp 50 Einsatzkräften im Einsatz sowie weitere Fahrzeuge und Helfer auf Abruf auf Ihren Heimatwachen.

Insgesamt 12 dem Rauchgas ausgesetzten Personen wurden untersucht und von den anwesenden Notärzten als leicht verletzt eingestuft. In eine Klinik wurde kein Patient transportiert. 

So konnte der Einsatz für die Rettungsmittel knapp eine Stunde nach Alarmierung beendet werden und alle Fahrzeuge und Helfer wieder einrücken.

Die UG-SanEL bedankt sich bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit!